über mich

Ein paar Worte über mich

 

Als im 2005 mein erster Hund in mein Leben trat, habe ich mich intensiv mit dem Thema „Fotografie“ auseinandergesetzt. Nachdem ich immer gerne auf Reisen fotografiert habe, habe ich mir eine der ersten digitalen Spiegelreflex gekauft. Trotz der komplexen Materie gelang es mir schnell, mich einzuarbeiten und dann tolle Bilder zu schiessen. Unterstützt wurde ich durch einen befreundeten Fotografen.

Ich habe bemerkt, dass es eigentlich gar nicht viel braucht, um gute Bilder zu schiessen und habe bald angefangen, mein Wissen auch weiterzugeben. Es macht mir Freude, mein Wissen zu teilen.

Seit 2008 gebe ich FOtokurse

Angefangen habe ich mit Hundefotokursen, und mit jedem Kurs habe ich dazugelernt. 2019 habe dann den Erwachsenenbildner (SVEB1) abgeschlossen und mir mit diesem Kurs noch theoretisches und praktisches Hintergrundwissen zum Lehren angeeignet.

Ich habe Techniken entwickelt, um die komplexe Materie der Fotografie ganz einfach zu erklären. Auch finde ich persönlich, dass es keine Profikamera braucht, um gute Bilder zu machen.

Am liebsten fotografiere ich auf Reisen. Am allerbesten gefallen mir Berge, Spiegelungen oder endlose Strassen durch mächtige Landschaften. Ein paar Wolken sind dann immernoch das Tüpfelchen auf dem i.